BÄWA GmbH & Co.KG
BÄWA GmbH & Co.KG

Klapptritt mit einteiliger Rückenplatte

Typ 1501

 

mit integrierter Sicherung

unter Berücksichtigung der BGV D36

 

Oberfläche:

Durch den Einsatz einer ALU-Magnesium Legierung erzielen wir ein

Höchstmaß an Korrosionsschutz von >2.000h imSalzsprühnebeltest* 

im Direktvergleich zu bisheriger Verzinkung mit > 192h.

(* Herstellerangaben)

 

(Werksbescheinigung nach DIN 50049 - 2.1 im Auftragsfall möglich)



Die Trittplatte bleibt bei geschlossener oder geöffneter Rückwand immer gesichert.

Universelles Lochbild in der Rückenplatte, wahlweise für Schraub- oder Nietverbindung.

Keine Schweißpunkte, alle Teile vor Montage beschichtet.

Extreme Rutschfestigkeit der Trittplatte. Dauerbelastung bis 100kg

 

als Sonderausführung mit einer dynamisch geprüften Dauerbelastung von 130kg

für den anspruchsvollen Einsatz, z.B. an Landmaschinen, Baumaschinen, Instandsetzungsbereichen, Mannschaftstranportern etc.

Die Eigenschaften im Vergleich zur Standardausführung (weiterhin lieferbar) sind identisch, die höhere Belastbarkeit wird lediglich durch das geänderte Lochbild (ab Werk) und die Verschraubung erreicht.

(siehe auch Fotos unten)

BÄWA-Nr.

 

Ca.

Gewicht

1501/VZ/130

Klapptritt DBGM, ALU-Magnesium legiert 

mit einteiliger Rückenplatte

Komplett konfektioniert, dynamisch geprüft,

belastbar bis 130kg
(bei Verwendung des vorgegebenen Sonderlochbilds und 3x Schraube M8)

1,2

1501/VZ

Klapptritt DBGM, ALU-Magnesium legiert 

mit einteiliger Rückenplatte

Komplett konfektioniert, belastbar bis 100kg

1,2

1501/01/VZ

Trittplatte ALU-Magnesium legiert für Klapptritt, lose

0,6

1501/02/VZ

Rückenplatte ALU-Magnesium legiert für Klapptritt, lose

0,4

1501/03/VZ

Achse für Klapptritte verzinkt, lose

0,1

1501/04/VA

Sicherungskappe Starlock/Nirosta 10mm

-/-



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bätzold u. Wagner GmbH & Co. KG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt